der Verbund LEsen Online SUEDbayern - LEO-SUED. Wo die Wellen brechen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Atmosphärisch, intelligent und mit Tiefgang erzählt. In einem norddeutschen Wissenschaftsmuseum treibt ein Historiker tot im Wind-Wellen-Kanal. Dr. Franziska de Beer, eine junge, erfolgreiche Wissenschaftlerin und Direktorin des Museums, gerät bald unter Verdacht, eine Mitschuld an seinem Tod zu tragen. Doch die Obduktion fördert Seltsames zutage. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel, das sie nach Warnemünde und zurück in die Zeit der DDR führt. Aber alle Spuren scheinen im Nichts zu enden ...

Autor(en) Information:

Catharina Berents, promovierte Kunsthistorikerin, veröffentlichte Bücher, Aufsätze und Übersetzungen zu Kunst, Architektur, Kunstgewerbe, Design und Kulturgeschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts. Nach einer Laufbahn im Bereich Museum, wo sie im Rheinland, in Hessen und zuletzt als Direktorin eines kulturgeschichtlichen Museums in Schleswig-Holstein im Amt war, ist sie seit 2013 an der Leuphana Universität Lüneburg beschäftigt. Dort lehrt sie im Fach Design und Kunstgeschichte und ist im Wissenschaftsmanagement tätig.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.