der Verbund LEsen Online SUEDbayern - LEO-SUED. Das feuerrote Kleid

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Ich schaute an dem Kleid hinunter, ganz bewusst lässig und unbefangen, als müsste ich nachschauen, was für ein Kleid ich da trug. Es war das rote. Das wussten wir beide. ‹Das Kleid ist von meiner Mutter.› - ‹Warum trägst du es?› - ‹Weil ich einfach will. Zur Feier des Tages.› Ich schob die Unterlippe vor, wie immer, wenn ich empört bin. ‹Und was feierst du?›, fragte Harry und schaute nach unten, wo er mit seinem nackten Fuß gegen das Gras trat. In der letzten Zeit war wirklich nicht gerade viel Anlass zum Feiern gewesen. ‹Irgendetwas. Das Geräusch eines herannahenden Zuges. Man muss sich einfach einen Grund zum Feiern suchen.› Ich stieß mit den Händen in die Luft, weil ich am liebsten etwas weggeworfen hätte, aber ich hatte nichts zum Werfen."